DRK-Kita Abenteuerland

In der Krippe werden Kinder von zwölf Monaten bis zum dritten Lebensjahr betreut, im Kindergarten von drei Jahren bis zum Eintritt in die Schule.

Adresse
DRK-Kita Abenteuerland
Heimstättenstr. 2
30926 Seelze
Träger
Deutsches Rotes Kreuz
Karlsruher Str. 2c
30519 Hannover
05137 2528 (Frau Pflughaupt)
kita.seelze@drk-hannover.de
http://drk-hannover.de
Öffnungszeiten07:00 - 16:30 Uhr
SchließtageInsgesamt 23 Tage:
- drei Wochen in den Sommerferien
- zwischen Weihnachten und Neujahr
- an den Brückentagen
- drei Studientage für das Team
Besonderes pädagogisches Konzept Situationsansatz
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung, barrierefrei

Vorstellung/Besonderheiten

Unser Betreuungsangebot umfasst:

  • drei Krippengruppen (1-3 Jahre) mit jeweils 13 Plätzen, 2 x 7 - 14 Uhr, 1 x  7 - 16.30 Uhr
  • zwei Kindergartengruppen (3-6 Jahre) mit je 25 Plätzen, 1 x 7 - 14 Uhr, 1 x  7 - 16.30 Uhr

 

Die KiTa nimmt an dem Projekt Sozialpädiatrische Begleitung in Kindertagesstätten der Region Hannover teil. Innerhalb des Projektes kommen regelmäßig eine Kinderärztin und eine Psychologin in die KiTa. Kontakte zu den ortsansässigen Kinderärzten sowie Therapie- und Fördereinrichtungen werden geknüpft.Einige Kinder erhalten frühkindliche Förderung, die ebenfalls in unseren Räumlichkeiten stattfindet. Zusätzliche Sprachförderung erfolgt durch die Region Hannover und die Schule. 

Räumlichkeiten

Die Einrichtung erstreckt sich über zwei Etagen. Im Erdgeschoss befinden sich drei Krippengruppen mit integriertem Schlafraum und angeschlossenem Sanitärbereich. Weiterhin steht allen Gruppen der KiTa eine sehr weitläufige Halle zur Verfügung. In der oberen Etage befinden sich zwei Gruppenräume für Kindergartenkinder, ein gemeinsam genutzter Waschraum sowie ein Kleingruppenraum.

Außenanlagen

Das Außengelände umschließt die Einrichtung dreiseitig. Es ist sehr großzügig angelegt und bietet den Kindern vielfältige Anregungen und Spielmöglichkeiten. Die große Freifläche bietet sich unter anderem zur Nutzung von Fahrzeugen oder für Ballspiele an und wird von allen fünf Gruppen genutzt.

Tagesablauf

Tagesablauf Krippe:
7 / 7.30 Uhr – 9 Uhr: Bringzeit
9 Uhr: gemeinsames Frühstück
11.30 Uhr: Mittagessen
12 – 14 Uhr   Schlafen/ Ruhezeit
14 Uhr – 14.30 / 16.30 Uhr Abholphase oder Teezeit, Freispiel

Tagesablauf Kindergarten:
7 / 7.30 Uhr – 9 Uhr: Bringzeit
9 Uhr: Morgenkreis
12 Uhr: Mittagessen
14 Uhr – 14.30 Uhr  Abholphase oder Teezeit
15.30 Uhr – 16.30 Uhr  Abholphase

 

Essen

Die Verpflegung für das Frühstück und die Teezeit (Ganztagsgruppen) bereiten die Eltern für ihre Kinder zu und geben diese mit in die KiTa.

Die Kinder erhalten ein warmes Mittagessen. Dieses wird als Tiefkühlkost der Firma apetito angeliefert und in unserer Küche erhitzt.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Angebotene Betreuungsarten zum 26.08.2019:

BetreuungsartAnzahl integrativer Plätze
 Krippe 7 Std. pro Tag
0 Plätze
 Krippe 9,5 Std. pro Tag
0 Plätze
 Kindergarten 7 Std. pro Tag
0 Plätze
 Kindergarten 9,5 Std. pro Tag
0 Plätze

Grundlagen

Die sieben Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

Das niedersächsische Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder in Niedersachsen   (KitaG)

Der Niedersächische Orientierungsplan für Bildung und Erziehung

MitarbeiterInnen

In der KiTa sind in der Regel

  • eine KiTa-Leitung
  • pro Gruppe drei pädagogische Fachkräfte
  • drei Ergänzungskräfte und
  • zwei Küchenkräfte

beschäftigt.

Qualifikation

Die pädagogischen Mitarbeiter/innen der KiTa sind, entsprechend der Anforderungen durch das Niedersächsische Kindertagesstättengesetz, ausgebildete Erzieher/innen, sozialpädagogische Assistent/innen, Kinderpfleger/innen oder Heilerziehungspfleger/innen.

Qualitätssicherung

Die Leistungsbeschreibung, die Entwicklungsbeobachtung (BLG/EE) und die offene pädagogische Planung werden regelmäßig von der KiTa-Leitung auf ihre Wirksamkeit hin überprüft.

Die Fachberatung tauscht sich, im Rahmen einer Dienstbesprechung, einmal jährlich über die pädagogischen Prozesse der KiTa aus. In internen Audits wird diese Regelung kontinuierlich überprüft.
 

Kooperationen

Im Rahmen unserer pädagogischen Arbeit ist die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wichtig.

Dies können sein: - Jugendamt, Schulen, jugendpsychologischer Dienst, Fachärzte, Logopäde, Ergotherapeut sowie andere Tageseinrichtungen.

In Bezug auf Verhaltensbesonderheiten, Sprachauffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen ist dies unumgänglich. Sie soll dem Wohl der Kinder und Eltern dienen und gegebenenfalls Schwellenängste abbauen. Auf die Unterstützung und Beratung der Eltern bezüglich der möglichen Hilfssysteme legen wir großen Wert.

Zusammenarbeit Schule

Schule und KiTa sind verpflichtet, miteinander zu kooperieren. Im Jahr vor der Einschulung erhalten einzelne Kinder Sprachförderung durch die Schule. Die zukünftigen Schulkinder besuchen einmal vor der Einschulung die Grundschule.  Gemeinsames Ziel von Schule und KiTa ist ein möglichst optimaler Übergang.

Zusammenarbeit Eltern

Im KiTa-Alltag finden täglich Tür- und Angel-Gespräche statt. Weiterhin besteht die Möglichkeit zu geplanten Elterngesprächen, in denen sich Erzieher und Eltern über den beobachteten Entwicklungsstand des Kindes austauschen. Darüber hinaus können Elternabende, Eltern- Kind- Nachmittage oder KiTa- Feste stattfinden.

Besonderheiten

Derzeit bieten wir zusätzliche Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund an, welche von der Region Hannover finanziert und durchgeführt wird. Zukünftige Schulkinder erhalten Sprachförderung durch die Lehrkräfte der zukünftigen Grundschule.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Elternbefragungen

Die Eltern haben diverse Möglichkeiten zur Beteiligung am KiTa-Alltag. "Elternrückmeldungen“  per Postkarte liegen frei zugänglich für die Erziehungsberechtigten in der KiTa aus.
Das Formular „Ihre Meinung ist uns wichtig“ wird mindestens einmal jährlich aktiv an alle Eltern verteilt. Die zurück erhaltenen Bögen werden ausgewertet und die Ergebnisse gruppenintern anonymisiert veröffentlicht.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Übersicht

Die Aufnahme erfolgt in allen Kindertagesstätten Seelzes nach den gleichen Kriterien gemäß der Satzung über den Betrieb und die Nutzung von Kindertagesstätten der Stadt Seelze. (PDF)

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Kurzbeschreibung, Haltestellen

Die KiTa liegt verkehrsgünstig an einer verkehrsberuhigten Straße inmitten der Stadt Seelze und in unmittelbarer Nähe zum Rathaus. Die Haltestellen "Alter Krug" und "Bahnhof" sind fußläufig in weniger als 5 Minuten erreichbar.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.
Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.